Schlagwort-Archive: Crotte di Castellana

Bari, Monopoli, Crotte die Castellana und Alberobello

13.09.

Zur Fährüberfahrt nur soviel: Nachdem wir etwas geruht hatten sind wir ins Terminal, haben uns etwas umgesehen und eingecheckt. Kurz vor acht konnten wir dann unsere Parkposition verlassen und mussten uns in die Reihe der LKW einreihen. Nach problemloser Passkontrolle erfolgte noch eine oberflächliche Fahrzeugkontrolle und dann durften wir uns zunächst vor der Fähre positionieren. Erst waren die PKW dran und wir so ziemlich am Schluss und dann noch rückwärts auf die Fähre. An der Rezeption werden wir empfangen und zu unserer Kabine geleitet. Da der Platz darin tatsächlich nur zum Schlafen reichte, haben wir uns im Bar- und Restaurantbereich aufgehalten bis die Fähre gegen 23 Uhr ablegte. Um uns herum machten es sich Passagiere ohne Kabine auf Sesseln und dem Fußboden bequem und wir verzogen uns. Das obere Bett war für mich bestimmt.Traumbett

Trotz anfänglichem Schaukeln, schlafen wir den Umständen entsprechend ganz gut.

Am Morgen werden wir nach sechs von der Durchsage geweckt und begeben uns allmählich wieder zum Restaurantdeck. Auch der Duty-Free-Shop öffnet wieder, wird angekündigt. Außer Spirituosen und Zigaretten weiter nichts im Angebot. Nach einem Morgenkaffee legen wir gegen acht unter wolkenverhangenem Himmel in Bari an, müssen uns aber bis neun noch gedulden um vom Schiff zu gelangen.k-20140913_071636

Aus Bari hinaus, nach einem kleinen Frühstück in einem Einkaufscenter, suchen und finden wir nach ca. 8 km den von Mandy uns übermittelten nächsliegenden Service-Partner.

An dieser Stelle stellt sich nun die Frage, soll ich nochmals von unserer Toilette schreiben, auch wenn es vermutlich noch keine Erfolgsmeldung ist? Ok. Ich machs.

Die kleine Werkstatt die wegen enger Straßen zwar schwer zu erreichen, aber von uns dennoch gefunden wurde, ist tatsächlich u.a. Service-Partner von Dometic. Alle waren auch sehr nett und freundlich und zu dritt, einschließlich Chef, kümmerte man sich um uns und unser Womo. Erfolg? Offen. Die Kassettendichtung wurde erwärmt, wieder eingesetzt, das wars. Obwohl ich nach wie vor der Auffassung bin, es liegt daran eben nicht. Und warum wurde nicht mehr unternommen könnte manch einer fragen? Sie haben keine Dichtungen. So weit dazu. Mandy haben wir gebeten, bei ausbleibenden Erfolg,  am Montag Dometic nochmals anzurufen und einen Partner benennen zu lassen von dem sie sicher sind, dass dieser mit allen erforderlichen Dichtungen ausgestattet ist.

Themenwechsel!!!

Von Bari aus haben wir die eher langweilige Küstenstraße bis Monopoli genommen und dort unseren nächsten Halt eingelegt. Das Navi geleitet uns bis zum geographischen Mittelpunkt, der aber nicht das Zentrum darstellt. Durch sehr schmale Straßen, die häufig auch noch kreuz und quer zugeparkt sind schlängeln wir uns durch die Altstadt und finden einen Platz direkt am Largo Porta Vecchia, unweit der sehr sehenswerten Basilika Kathedrale.

Man spürt in diesem „Centro storico“ die jahrthunderte alte Geschichte Monopolis. Der Hafen wurde im Mittelalter von den Kreuzfahrern genutzt und war bis in das 19. Jh. wichtigster Umschlagplatz für den Export von Oliven. k-S2000022Das Kastell aus dem 16. Jh. diente dem Schutz vor den Korsaren. k-S2000025Zahlreiche Kirchen und Palazzi belegen die Blütezeit im 18. Jh..

Wir verlassen hier die Küste und steuern Castellana an um die „Grotte di Castellana“, eine Tropfsteinhöhle von denen es in Apulien einige gibt, zu besuchen. Die Karsterscheinungen in dem Kalkstein zeigen sich hier besonders ausgeprägt durch Formen-und Farbenreichtum. Leider ist es nur erlaubt in der ersten Höhle zu fotografieren.

Weiter geht es zu den Trulli, den charakteristischen Rundbauten aus Stein, mit ebenfalls steinernen Dächern. Nirgends gibt es so viele wie hier. Das war der UNESCO deshalb auch die Anerkennung als Weltkulturerbe wert.k-S2000052

 

Als wir die Grotte verlassen, regnet es, wie wir es bereits in der letzten Höhle durch die große Öffnung nach oben eindrucksvoll gesehen hatten.

 

Im Ort finden wir einen Womostellplatz.