Zwischenruf

Man war das gestern aufregend!!! Bei der Tour zu den Felsmalereien ging ich teilweise mit unserem netten Führer vor dem Womo her um zu schauen, ob wir überhaupt durch kommen. Also um es ehrlich zu sagen, hätte ich es gern abgebrochen 😯 ich fand es viel zu gefährlich, zumal uns bestimmt hier niemand gefunden hätte !!!
Aber es hat ja geklappt und Dank des Jungen haben wir es auch gefunden. Eigentlich sehr erstaunlich, dass so etwas nicht ausgeschildert ist. Bedauert habe ich nur, dass wir mit Sten nicht mit gegangen sind, hätte mich doch stark interessiert zu sehen wie sie wohnen 😉 aber die Zeit ?!?!
Wie Egon schon schrieb, war die Tour zu der Mission auch nicht einfach. Der Weg war am Schlimmsten, ich hatte die ganze Zeit den Kühlschrank samt Tiefkühltruhe und den Backofen ( alles ein Gesamtkomplex) festgehalten und die Angst, dass alles aus der Verankerung kommt, war schon groß 😟 Egon behauptete später, ich hätte so dagegen gedrückt, dass bald alles aus der Wand gekommen wäre. Ha – Ha 😜
Gerne wären wir da noch länger geblieben, vor allem als ich mit bekam, das dort gesungen wurde, wahrscheinlich ein Gottesdienst im Freien. Aber wie gesagt, die Zeit fehlte uns. Denn die Rückfahrt im Dunkeln ist nicht so prickelnd, zumal sie auf ihren Rädern so manches Ungetüm transportieren , sogar riesige Holzbalken und die dann auch noch quer 😱 Wenn man so etwas erwischt, na dann Danke !!!
Übrigens wissen wir jetzt wie sich die Afrikaner untereinander begrüßen, dreifach, erst Hand dann Daumen dann wieder Hand, schon ist man herzlich willkommen!!
Alles in Allem war der Tag wunderschön und aufregend, ganz nach unserem Geschmack 👍

3 Gedanken zu „Zwischenruf“

  1. Hallo.nach so langer Zeit sind wir wieder mit dabei.und was alles bis jetzt passiert,Hut ab.Da sind ja unsere paar Tage an der Küste garnichts.Und Egon,deine Berichte sind der Wahnsinn. Wir sind immer noch begeistert. Mach bloss weiter und passt auf Euch auf.Und Astrid ,du schreibst auch gut.:)
    Also macht weiter.

  2. Ich kann es nur immer wieder wiederholen … Ihr seid unglaublich! Was ihr dort in Afrika so erlebt ist einfach nur toll. Ich persönlich wäre in einigen Situationen wohl eher ein Schisser gewesen. 😉
    Wie viele Länder habt ihr denn jetzt schon befahren? Klar ich könnte hier nachzählen, aber ihr wisst es bestimmt auf Anhieb. Oder?
    … lasst euch nicht so hetzen und genießt die tollen afrikanischen Momente.
    LG Grit & Family

Kommentare sind geschlossen.